Diese Seite wird momentan überarbeitet.

 

 

 

Pressestimmen zu

„Bakobaal – das fast vergessene Land“

Bakobaal – Land voller Poesie und Mystik 12.6.2016

Bakobaal – Zauberhafte Märchenwelt 30.5.2016

Bakobaal – Maskenspektakel in der Markusheide 21.5.2016

Theisen – Markant maskiert in die Marcusheide 15.1.2016

buten un binnen

Wer kennt wen? – Folge 182, [3:46]
Barbara Theisen hat zusammen mit Freunden den Verein „KuKuK in Worpswede e.V.“ gegründet. Sie animiert Menschen dazu, ihre verborgenen Seiten zu entdecken und auszuleben. Das klingt jetzt erst einmal ungewöhnlich und es fällt schwer, sich vorzustellen, wie dieser Prozess konkret aussieht. Ein Hausbesuch bei ihr in Worpswede schafft Klarheit und zaubert dabei das ein oder andere Lächeln aufs Gesicht.

Ab sofort sind Anmeldung für das neue Maskenspektakel „Bakobaal“ das im Mai in der Marcusheide aufgeführt wird möglich. Die Kurse beginnen Mitte Februar 2016.

Infos unter „Maskentheater Kurse“.

http://www.weser-kurier.de/region/wuemme-zeitung_artikel,-Markant-maskiert-in-die-Marcusheide-_arid,1291549.html

 

Open air galerie 2015

Auch in diesem Jahr konnten sich die Besucher der open air galerie Worpswede wieder an zahlreichen neuen Figuren des Maskentheaters Familien-Bande erfreuen.

Mimi, Meta und Trudchen bei der Eröffnungsrede zur 15. open air galerie in Worpswede sowie weitere Mitglieder der Familien-Bande.


50 Jahre SOS-Kinderdorf Worpswede

Auch Trudchen und Wilhelm Tietjen freuen sich an der Feierstunde zum 50. jährigen Jubiläum des SOS – Kinderdorfes Worpswede teilzunehmen.

Frühlingszeit – KuKuKzeit

 

 

 

Auch an diesem 1.Mai 2015 konnten sich SängerInnen und ZuschauerInnen  beim jährlichen Stelldichein an der Käseglocke in Worpswede von bezaubernden Wesen der Maskentheatergruppe „Familien-Bande“ in eine andere Welt tragen lassen.

Auch der Maimarkt bot etliche Attraktionen.

 

 

Neues Maskenprojekt: Vom Klumpen Ton zum Charakterkopf

 

Freudiges Wiedersehen der ehemaligen Jugendgruppe nach 4 Jahren.

Gute Laune, leckeres Essen und jede Menge Geschichten und Erinnerungen an großartige gemeinsame Projekte prägten einen vergrnüglichen Abend der ehemaligen Jugendgruppe.